Schlagwort-Archive: Haltung

Meine Haltung als Coach

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Senior Business Coach bei SAP waren wesentliche Qualitätskriterien der Nachweis einer qualifizierten und anerkannten Ausbildung. Im Laufe der Jahre kamen sehr viele geleistete Coachings, Fort- und Weiterbildungen hinzu. Für mich als selbstständiger Coach ist es von großer Bedeutung diese Nachweise im Rahmen von Zertifizierungen auch „extern“ auf dem freien Markt fortzusetzen, um meine Kunden kompetent und professionell auf einem hohen Niveau zu betreuen.

Mein Werdegang zum Coach

Die Berufsbezeichnung Coach ist namensrechtlich nicht geschützt und jeder in diesem Geschäftsbereich kann sich Coach nennen, ohne eine entsprechende Ausbildung vorweisen zu müssen. Für mich ist es aber sehr wichtig und selbstverständlich, fundierte Ausbildungen zu absolvieren, um professionelle und qualitativ hochwertige Ergebnisse in meiner Arbeit zu erzielen. Deswegen habe ich mich dafür entschieden, mich als systemischer Coach (bei management forum wiesbaden, Wolfgang Schmidt) und als hypnosystemischer Coach (beim Milton-Erickson-Institut Heidelberg , Gunther Schmidt) ausbilden zu lassen. Beide Ausbildungen sind durch den Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) zertifiziert. Der DBVC ist der führende Verband für Coaches im deutschsprachigen Raum, der sich auf Business und Leadership Coaching fokussiert.

Berufsverband – ein Garant für Qualität

Der DBVC, in seiner Rolle als Berufsverband, setzt sich für Richtlinien, Standards und kontinuierliche Weiterbildung zur Sicherstellung von Qualitätsmerkmalen seiner Mitglieder ein. Mitglieder im Verband müssen zahlreiche Kriterien erfüllen, wie z.B. eine qualifizierte Ausbildung, mehrjährige Berufserfahrung als Coach und zusätzlich ein individuelles Onboarding durchlaufen.

Der DBVC unterstützt Coach-Suchende darin, qualifizierte Mitglieder mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zu vermitteln (Coach-Datenbank). Damit soll das Risiko gemindert werden, an unseriöse Anbieter zu geraten. Die Suche kann nach Schwerpunkten und regionalen Aspekten vorgenommen werden.

Transparenz und Qualität für Kunden

Für mich war es daher selbstverständlich nach 14-jähriger Tätigkeit als Coach, Mitglied im DBVC zu werden und mich mit dem „Gütesiegel“ DBVC Professional Coach zertifizieren zu lassen. Ich freue mich, dass meine Arbeit nun noch transparenter ist, und meine Klienten zusätzlich nun auch die Sicherheit und Garantie hinsichtlich meiner Qualifikation, Arbeitsweise und Haltung (Ethik) haben.

Die traditionelle Arbeitswelt wird den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht. Der rasante digitale und demographische Wandel zwingt Unternehmen dazu, bisher bewährte und standardisierte Arbeitsmethoden zu hinterfragen und neue Lösungen zu suchen.

Neue Inspiration für meine Arbeit als Coach bekam ich im März diesen Jahres auf der “New Work Experience“ von XING, einem Kongress in der Elbphilharmonie in Hamburg, bei dem sich alles um neue Formen der Arbeit in Zeiten beschleunigter Digitalisierung drehte.

Zwei Keynotes prägten den Kongress: Der Neurobiologe Gerald Hüther sprach z.B. über die Potentialentfaltung von Mitarbeitern, deren Lösung in der Gelegenheit zur selbständigen und selbstverantwortlichen Gestaltung gemeinsamer Aufgaben liegt. Der Unternehmensberater Fréderic Laloux ist der Meinung, dass New Work keine Ansammlung von Werkzeugen und Methoden ist, sondern auf einer Reihe radikal andersartiger Annahmen und einer andersartigen Perspektive bezüglich der Frage, wer wir sind, beruht. (Die Vorträge finden Sie unten stehend.)

Eine Frage der Haltung

Ich sehe die Lösung für eine erfolgreiche Arbeitswelt in einer neuen Haltung jedes Einzelnen, die von Eigenverantwortung und der Nutzung vorhandener Potentiale gekennzeichnet ist. Warum sollte eine Führungskraft nicht die Intelligenz des ganzen Teams nutzen? Warum nicht Verantwortung dahin abgeben, wo das Wissen und die entsprechenden Fähigkeiten vorhanden sind? Dies bedarf natürlich eines Umdenkens im Selbstverständnis von Führung. Macht und Prestige müssen hintenangestellt werden, um eine Atmosphäre von Vertrauen und Wertschätzung zu schaffen.

Der Weg zum Erfolg eines Unternehmens in der heutigen Zeit sind nach meiner Überzeugung begeisterte und motivierte Mitarbeiter, die den Freiraum haben, selbstkompetent und in einer von Achtsamkeit geprägten Haltung ihren Beitrag zu leisten.

Diesen Umbruch hin zu gesunder Agilität begleite ich mit meinem Angebot als Coach. Veränderung ist ein Prozess, der auch Unsicherheit und Ängste verursachen kann. Wir trainieren gemeinsam Ihre Kompetenz zur Entfaltung Ihrer Potentiale, und ich begleite Sie mit professionellen Hilfestellungen zum New Work in Ihrem Unternehmen.

Gerald Hüther - Die Wiedererweckung von Intentionalität und Co-Kreativität (25,38 Min.)

Frédéric Laloux - New Work - Beyond the Hype (24,32)