Selbstbestimmt leben und sterben

Schon vorgesorgt?

Schneller, als Sie denken, können Sie oder eine nahestehende Person in die Lage kommen, nicht mehr selbst, eigene Entscheidungen zu treffen oder den eigenen Willen zu äußern, insbesondere auf Grund einer Krankheit oder eines Unfalls.

Häufig verschieben wir die Vorsorge und die Auseinandersetzung mit dem Sterben vor uns her oder verdrängen das Thema, weil wir Angst davor haben. Viele Menschen beginnen jedoch, sich mit ihrer Vorsorge zu beschäftigen, wenn einer der folgenden Fälle eintritt:

  • Die Eltern werden gebrechlich oder liegen im Sterben
  • Ein Lieblingsmensch stirbt plötzlich und unerwartet
  • Ein uns nahestehender Mensch erhält die Diagnose einer lebensbedrohlichen Krankheit

Solche Fälle können uns bewusst machen, wie wichtig es ist, sich rechtzeitig mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Ihr Nutzen

Profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Sterbenden und meiner Arbeit im Hospiz und gewinnen Sie:

  • Sicherheit im Umgang mit der eigenen Endlichkeit
  • die Gelegenheit, leichter mit Angehörige über deren Wünsche zu sprechen, bevor der Ernstfall eintritt und Sie sich in einer emotional schwierigen Situation befinden
  • Wissen darüber, wie Sie Ihre Angehörige auf ihrem letzten Weg unterstützen können und was Sie im Vorfeld mit Ihnen klären sollten

Inhalte

  • Die 5 Sterbephasen – Was brauchen Sterbende wirklich?
Erfahren Sie, wie ein tieferes Verständnis der Sterbephase Ihnen dabei helfen kann, den Prozess des Sterbens besser zu begreifen. Dieses Wissen befähigt Sie dazu:
  • einfühlsam und empathisch mit Menschen umzugehen, die sich vor oder bereits in der aktiven Sterbephase befinden
  • Ihre Liebsten angemessene Unterstützung anzubieten und die letzte Phase des Lebens respektvoll und bedürfnisorientiert zu gestalten
  • Ihre Patientenverfügung gemäß Ihren Wünschen auszufüllen

Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick über sinnvolle Vorsorgedokumente, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Willen zu Lebzeiten selbstbestimmt festzulegen.

Hinweis: Es werden Informationen zu den einzelnen Themen vermittelt. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine rechtliche oder ärztliche Beratung handelt.

Formate

Es stehen Ihnen verschiedene Formate zur Verfügung:

  • Einzelgespräche
  • Online Impuls-Webinare

Termine

Siehe rechts.

Leitung

Susanne Schlenker, Sterbe- und Trauerbegleiterin, Resilienz- und Achtsamkeitstrainerin, Business-Coach

Überblick

Online Impuls-Webinare – gratis

Jeweils 19 – 20 Uhr per Zoom mit anschließender Fragerunde (optional)

Die 5 Sterbephase – Was brauchen Sterbende wirklich?
19. März 2024
11. Juni 2024

Videos mit mehr Informationen

Klicken Sie auf die Bilder, um die Videos anzuschauen.