Gemeinsam sprechen, gemeinsam heilen

Der Trauer eine Stimme geben und sich ihr zuwenden

Viele Frauen sprechen leider nicht über den Verlust ihres abgetriebenen Kindes. Dies ist immer noch ein Tabuthema und oft mit Scham und der Angst vor der Reaktion des Umfelds verbunden. Diese Kinder berühren unser Leben nur kurz, dennoch hinterlassen sie tiefe Spuren. Darüber wird in unserer Gesellschaft jedoch kaum gesprochen.

Auch ich habe meine Abtreibung Jahrzehnte lang geheim gehalten.

Was hat mir geholfen die Trauer um meine Abtreibung zu verarbeiten? 

Heute als Sterbe- und Trauerbegleiterin weiß ich, wie hilfreich es ist, die Erinnerung an mein Kind lebendig zu halten, ihm einen Platz in meinem Herzen zu geben und offen darüber zu sprechen.

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, einen Raum anzubieten, in dem Frauen, die eine Abtreibung erlebt haben, offen über ihre Erfahrungen sprechen können und ein Stück Heilung erfahren können. Ob der Verlust bereits viele Jahre zurückliegt oder erst kürzlich geschehen ist, ein erster heilsamer Schritt kann darin bestehen, der Trauer eine Stimme zu geben und sich ihr zuzuwenden.

Termine Online per Zoom immer mittwochs von 18:00 – 20:00

  • 16. Oktober 2024
  • 13. November
  • 11. Dezember

Die Treffen können weitergeführt werden, wenn Interesse besteht.

Ablauf: 
  • Theorieimpulse
  • Übungen
  • Austausch

Preis:

Privatpersonen: € 49,- (inkl. MwSt.)
Es ist mir wichtig, dass die Teilnahme nicht am Geld scheitert. Bitte melde Dich und wir finden eine Lösung!

Leitung: Susanne Schlenker, Sterbe- und Trauerbegleiterin, Resilienz- und Achtsamkeitstrainerin, Business-Coach

Überblick

3 Online-Treffen

Jeweils mittwochs von 18 – 20 Uhr per Zoom

  • 16. Oktober 2024
  • 13. November
  • 11. Dezember

Videos mit mehr Informationen

Klicken Sie auf die Bilder, um die Videos anzuschauen.

Video Trauer nach Abtreibung verfügbar ab dem 7.8.24