Die letzte Reise (Sterbebegleitung) – kostenlos und online

Die letzte Reise – Ermutigende Erfahrungen aus der Sterbebegleitung

Am Memento-Tag 2020, einem Gedenk- und Aktionstag möchte ich meine Erfahrungen aus der Sterbebegleitung mit euch teilen. Ganz nach dem Motto memento mori - sei dir der Sterblichkeit bewusst.

So schön das Leben ist, auch der Tod gehört dazu. Gleichzeitig ist er für viele Menschen ein Tabu und wird sogar oft verdrängt.

Die letzte Phase des Lebens ist für Sterbende, Angehörige und Freunde oft sehr schwer und wird von Gefühlen wie Angst, Wut oder Trauer begleitet. Denn viele Fragen stellen sich längst vor dem Tod: Was kann ich unterstützend für den Sterbenden tun? Wie gehe ich mit meinen eigenen Ängsten und die des Sterbenden um? Wie bereite ich mich selbst auf mein Lebensende vor?

Aus meiner Erfahrung als Sterbe- und Trauerbegleiterin weiß ich, wie entlastend es für den Sterbenden und seine Angehörigen sein kann, angstfrei dem Lebensende zu begegnen. Es kann auch sehr hilfreich sein, sich diese Phase als eine Reise an einen friedvollen und geschützten Ort vorzustellen.

Inhalt

In diesem interaktiven Webseminar gehe ich auf die fünf Phasen des Sterbens ein, um damit Licht und Klarheit in das Mysterium Tod zu bringen. Das Verständnis für diese Phasen hilft nicht nur dem Sterbenden, sondern auch seinen nächsten Angehörigen und Freunden, das Unausweichliche anzunehmen.

In meiner Freizeit male ich sehr gerne. Häufig lasse ich die inneren Bilder, die mir im Rahmen der Sterbebegleitung begegnen, in meine Kunst einfließen. Anhand dieser Bilder zeige ich, wie die letzte Reise aussehen kann und wie ich mich mental mit Sterbenden verbinde.

Die Teilnehmer erhalten zusätzlich die Möglichkeit, sich über ihre eigenen Erfahrungen und Sichtweisen freiwillig in kleinen Gruppen auszutauschen und Fragen zu stellen.

Für Wen?

  • Menschen, die sich mit ihrer Endlichkeit schon jetzt beschäftigen möchten, um ihr Leben bewusster zu gestalten und damit mehr Dankbarkeit und Lebensfreude zu gewinnen
  • Menschen, die sterbende Angehörige oder Freunde auf dem Weg zu ihrer letzten Reise begleiten
  • Menschen, die mehr Sicherheit im Umgang mit dem Mysterium Tod erlangen möchten

Ort der Veranstaltung

Online und interaktiv mit Zoom

Anmeldung: susanne@schlenkerimpulse.com

Datum / Uhrzeit

08. August 2020, 13 – 15 Uhr

Referentin

Susanne Schlenker ist Sterbe- und Trauerbegleiterin, Business Coach, Achtsamkeitstrainierin und ehrenamtliche Hospizbegleiterin. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit, Tod und Trauer als Teil des Lebens verstehbar und akzeptierbar zu machen. So hat sie schon vielen Sterbenden im Hospiz geholfen, losgelöst und angstfrei zu gehen und ihre Angehörigen in dieser schweren Zeit des Abschiednehmens begleitet.

 

Photo: Mantas Hesthaven on Unsplash

Überblick

Termin: 08. August 2020 13-15 Uhr

Ort: Online und interaktiv mit Zoom

Preis: kostenlos

Um den Link für die Online-Session zu erhalten, bitte hier anmelden: